Mittwoch, 16. September 2015

PDK - Ist das was für mich?

Was macht eigentlich ein PDK?

  1. Personaldienstleistungskaufleute müssen von Marketing Ahnung haben. Sie entwickeln kreative Ideen, wie man an gute Bewerber für die Zeitarbeit kommt.
  2. PDK stellen Personal ein, hier ist ein gutes Bauchgefühl gefragt. Einfühlsam sollte man sein und eine gutes Händchen für Menschen haben.
  3. PDK koordinieren die Personaleinsätze und achten darauf, dass "ihr Mitarbeiter" und "ihre Mitarbeiterin" immer einen guten und sicheren Arbeitsplatz haben.
  4. Sie führen Arbeitsplatz- und Personalbedarfsanalysen durch, entwickeln für Unternehmen kundengerechte Angebote und wirken bei der Vertragserstellung mit.
  5. Zeitarbeitspersonal wird auch immer voll bezahlt, wenn kein Kundenauftrag vorliegt. PDK suchen deshalb immer neue Arbeitseinsätze und neue Kunden für das eigene Zeitarbeitspersonal. Unser Erfolg ist nur so gut, wie die Akquise unseres Stammpersonals und unserer PDK.
    Auch hier einwickeln Personaldienstleistungskaufleute gute Werbeideen und Marketingstrategien.
  6. Neben den Grundkenntnissen im Lohn, Buchhaltung, der Verwaltung sind auch gute EDV Kenntnisse gefragt. Arbeitssicherheit und Gesundheitsvorsorge sind wichtige Ausbildungspunkte, sowie Seminare bei der Berufsgenossenschaft und interne Schulungen.

Mit der Ausbildung bei IMPACT Group sind Sie in der Regel so fit, dass Sie eine IMPACT Niederlassung führen können und Personalverantwortung tragen.


Ihre Schwerpunkte unter dem IMPACT - Dach:

Unsere Unternehmensgruppe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen