Dienstag, 7. August 2018

Office-Viewing in der Niederlassung Mannheim


Vier lange Jahre haben wir auf die Fußballweltmeisterschaft gewartet. Und jetzt laufen die heiß ersehnten Spiele der deutschen Nationalmannschaft während der Arbeitszeit! Echt jetzt?

Genau das habe ich mir gedacht als es hieß, dass Deutschland am 27.06.18 um 16 Uhr gegen Südkorea antritt.

Was ein Glück ist unser Niederlassungsleiter genauso Fußballverrückt und wir durften ein „Office-Viewing“ veranstalten.

An diesem Tag blieb bereits morgens die Bluse, passend für das Spiel, im Schrank und ich zog mein Deutschland-Trikot an.
Nichts ist bei einem spannenden Fußballspiel nötiger als die passende Nervennahrung und Getränke für einen kühlen Kopf. Dafür haben wir vorher organisiert, wer etwas mitbringt und es fehlte an nichts. Als Hauptspeise wurden Burger gegrillt. Wer wollte, konnte sich am reichen Salatbuffet vorher eine Vorspeise gönnen. Zu Trinken gab es neben Softgetränken, auch Radler.


Pünktlich zum Anpfiff hat jeder einen Platz vor der Leinwand im Büro gefunden.

Nach der ersten nervenaufreibenden Halbzeit gab es erstmal eine Stärkung in Form von Eis und Kuchen. Der ein oder andere machte es sich in der Pause auf unserer Dachterrasse gemütlich und man hatte Zeit sich mit den Kollegen über das Spiel auszutauschen.

Auch in der 2.Halbzeit saßen wir alle gespannt vor der Leinwand. Ich, aber auch alle meine Kollegen, wussten genau, dass wir das Spiel gewinnen müssen! Leider blieb auch diese Halbzeit ohne Erfolg für Deutschland.

Und da war es dann das Tor in der Nachspielzeit, das Südkorea in Führung brachte. Das ganze Büro war außer sich. Ich konnte irgendwann nicht mehr hinschauen und machte mich auf den Weg auf die Dachterrasse, als ich dann die Kollegen schreien hörte, rannte ich zurück um feststellen zu müssen, dass Südkorea mittlerweile 2:0 in Führung lag. Der Traum, die Weltmeisterschaft erneut zu gewinnen, war aus.

Sichtlich betrübt räumten wir alle zusammen noch das Büro auf und das „Office-Viewing“ neigte sich dem Ende zu.

Leider blieb unser „Office-Viewing“ eine einmalige Sache. Jetzt hoffe ich doch aber, dass in 4 Jahren bei der Weltmeisterschaft 2022 die Spiele der Nationalelf während der Arbeitszeit stattfinden, damit ich wieder mit allen meinen Kollegen zusammen das Spiel schauen kann.
Obwohl Deutschland das Spiel verloren hat, hatte ich eine Menge Spaß. Das Beisammensein mit den Kollegen hat das verlorene Spiel erträglicher gemacht.

Schon jetzt kann ich es kaum erwarten, dass die Weltmeisterschaft wieder losgeht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen